Förderprojekte

Maschinelles Lernen für Kunststoff- und Elastomer-Spritzgießverfahren

Das Vorhaben MaLeKuES soll durch den Einsatz von maschinellem Lernen den gesamten Produktionsprozess von Spritzgussteilen planen, den Prozess überwachen und die abschließende Qualitätskontrolle von 100% der Teile gewährleisten.

Durch die geplanten Lösungsansätze mittels Sensortechnologie verspricht sich Eisenhuth folgende Vorteile:

  • Erhöhte Transparenz in der Spritzgussproduktion durch Visualisierung des Ist-Zustandes.
  • Verbesserung der Bauteilqualität durch objektivere, effizientere und präzisere Methoden für die Festlegung von Prozessparametern.
  • Verkürzung des Ein- und Anfahrprozesses (weniger Zeit- und Materialaufwand sowie Anlagen­­verschleiß).
  • Entlastung des Maschinenbedieners.
  • Erhöhung der Prozessstabilität, dadurch Verringerung von Maschinen-Stillstandzeiten.

Dieses Projekt wird unterstützt durch Mittel der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


Übernahme eines Azubi (Kaufmann für Büromanagement)

Ein Projekt zur Übernahme eines Auszubildenden aus einem Insolvenzbetrieb. Das Ziel ist der Abschluss als „Kaufmann für Büromanagement“. Dieses Projekt ermöglicht dem Auszubildenden den Abschluss der begonnen Ausbildung. Ferner sichert diese Ausbildung den Fachkräftenachwuchs bei Eisenhuth.